kurztrip – mit dem renner nach meran

auch wenn es nur zweit tage sind, manchmal tut eine kleine auszeit gut um wenigstens ein bischen den altagsstress loszuwerden. nur knapp 3 h fahrzeit weit weg liegt meran, dass sich perfekt für ein kurzes rennrad-wochenende anbietet. feines wetter, fabelhaftes essen und schöne, knackige passtraßen ist alles was es dazu braucht 🙂

gemeinsam mit meinem schatz genoss ich es sehr nach der sehr langen corono- und bleibtzuhause- zeit mal wieder etwas raus zu kommen und eine schöne auszeit im romantikhotel oberwirt zu verbringen. danke für zwei wunderschöne tage mit fantastischem essen (das wirklich jedem zu empfholen ist er in der umgebung von meran sich kulinarisch verwöhnen lassen möchte)

der klassiker mendel- und gampenpass ist immer wieder schön zu fahren und macht einfach nur gute laune mit den tollen ausblicken auf meran und den kalterer see. etwas anstrengender ist dann dann schon die auffahrt auf das timmelsjoch direkt von meran aus….fast 2000 hm am stück geht es hier bis auf 2.500 m hoch. eine anstrengende, sehr lange aber traumhafte strecke! in solchen momentan ist es oft unvorstellbar dass beim ötztaler das timmelsjoch erst als vierter pass wartet, aber ein rennen findet auch zu einem großtei im kopf statt und wer sich mental darauf einstellt für den ist einfach fast alles möglich (natürlich gehört auch das notwendige training und entsprechende vorbereitung dazu 🙂

gerne gebe ich euch meine erfahrungen weiter falls euer traum an einem so großen rennen starten zu wollen wirklichkeit werden soll…….alles ist möglich!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s